Angebote zu "Reflexion" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Luber, C: Goodwill-Blase. Eine kritische Reflex...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.05.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Goodwill-Blase. Eine kritische Reflexion bilanzierter Firmenwerte bei Unternehmen des DAX 30, Autor: Luber, Christian, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Ratgeber // Sonstiges, Seiten: 24, Informationen: Paperback, Gewicht: 51 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.12.2020
Zum Angebot
Carpenters square - Ebene integrierte Blase 15 ...
8,05 € *
zzgl. 5,40 € Versand

Präsentation : Darstellung: Verbinden Tischler - 15 cm Wasserwaage mit Tragegriff aus Aluminiumgu-Legierung. Seine matte Oberfläche verhindert maximale Reflexion und Blase aufgebaut Ebene die Praktikabilität eines zwei in einem Werkzeug bietet! Leistung: alloy hand zölligen und metrischen Graduierungen angegeben beidseitig Aluminium geformt mattes Finish Nivellierlibelle eingebaut Edelstahlklinge 45 ° -Winkel Verpackung: Geliefert in seiner Originalverpackung Spezifikationen: Legierungshülse zölligen und metrischen Abstufungen angegeben beidseitig Aluminum mattes Finish geformt, eingebaut Nivellierlibelle Edelstahlklinge 45 ° -Winkel

Anbieter: ManoMano
Stand: 05.12.2020
Zum Angebot
Die Goodwill-Blase. Eine kritische Reflexion bi...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Goodwill-Blase. Eine kritische Reflexion bilanzierter Firmenwerte bei Unternehmen des DAX 30 ab 13.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Lebenshilfe,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.12.2020
Zum Angebot
Die Goodwill-Blase. Eine kritische Reflexion bi...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Goodwill-Blase. Eine kritische Reflexion bilanzierter Firmenwerte bei Unternehmen des DAX 30 ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Recht,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.12.2020
Zum Angebot
Die Performance von Private Equity während der ...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Platzen der Subprime-Blase im August 2007 kam der Interbanken-Markt in den USA und in Europa praktisch zeitgleich zum Stillstand. Mit dem Zusammenbruch der New Yorker Investmentbank Lehman Brothers im September 2008 verloren viele Investoren das Vertrauen in die Finanzmärkte. Somit war spätestens Ende 2008 klar, dass der Weltwirtschaft eine der größten Rezessionen bevorstand. In den Jahren nach 2007 war es durch die enorme Verunsicherung auf den Kapitalmärkten beinahe unmöglich, Fremdkapital von Banken für Investitionen wie zum Beispiel Unternehmenskäufe zu erhalten. Alle Anlageklassen waren von der Finanzkrise betroffen. Die vorliegende Studie untersucht die Performance von Private Equity im Vergleich zu verschiedenen öffentlichen und privaten Benchmarks und beinhaltet eine kritische Reflexion des Private Equity-Investorenverhaltens während der Krisenjahre. Yves Arnet, Jahrgang 1993, schloss sein Studium im Bereich Finance & Banking 2017 an der Hochschule Luzern ab, bevor er 2018/19 sein Masterstudium an einer renommierten Business School in Spanien absolvierte. Bereits vor und während des Studiums sammelte der Autor umfassende praktische und theoretische Erfahrungen in der Finanzbranche. Das Private Equity-Geschäftsmodell als Schnittstelle zwischen der Finanzwelt und industriellen Unternehmen faszinierte den Autor schon während seiner Berufslehre in einer Großbank. Im vorliegenden Buch untersucht er die Performance von Private Equity während der Finanzkrise.

Anbieter: buecher
Stand: 05.12.2020
Zum Angebot
Die Performance von Private Equity während der ...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Platzen der Subprime-Blase im August 2007 kam der Interbanken-Markt in den USA und in Europa praktisch zeitgleich zum Stillstand. Mit dem Zusammenbruch der New Yorker Investmentbank Lehman Brothers im September 2008 verloren viele Investoren das Vertrauen in die Finanzmärkte. Somit war spätestens Ende 2008 klar, dass der Weltwirtschaft eine der größten Rezessionen bevorstand. In den Jahren nach 2007 war es durch die enorme Verunsicherung auf den Kapitalmärkten beinahe unmöglich, Fremdkapital von Banken für Investitionen wie zum Beispiel Unternehmenskäufe zu erhalten. Alle Anlageklassen waren von der Finanzkrise betroffen. Die vorliegende Studie untersucht die Performance von Private Equity im Vergleich zu verschiedenen öffentlichen und privaten Benchmarks und beinhaltet eine kritische Reflexion des Private Equity-Investorenverhaltens während der Krisenjahre. Yves Arnet, Jahrgang 1993, schloss sein Studium im Bereich Finance & Banking 2017 an der Hochschule Luzern ab, bevor er 2018/19 sein Masterstudium an einer renommierten Business School in Spanien absolvierte. Bereits vor und während des Studiums sammelte der Autor umfassende praktische und theoretische Erfahrungen in der Finanzbranche. Das Private Equity-Geschäftsmodell als Schnittstelle zwischen der Finanzwelt und industriellen Unternehmen faszinierte den Autor schon während seiner Berufslehre in einer Großbank. Im vorliegenden Buch untersucht er die Performance von Private Equity während der Finanzkrise.

Anbieter: buecher
Stand: 05.12.2020
Zum Angebot
Die Goodwill-Blase. Eine kritische Reflexion bi...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Ratgeber - Recht, Beruf, Finanzen, Note: 1,7, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Nürnberg früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit hat das Ziel, den Goodwill bei den größten deutschen, an der Börse gelisteten Unternehmen kritisch zu reflektieren. Speziell soll der Fokus auf die dafür geltenden Bilanzierungsmethoden gelegt werden und der Frage nach den begünstigenden Faktoren nachgegangen werden. Anschließend sollen sowohl positive als auch negative Praxisbeispiele die Thematik beleuchten. 2018 war in der renommierten deutschen Wirtschaftszeitung Handelsblatt ein Artikel von Ulf Sommer mit dem Titel: "Die 297-Milliarden-Euro-Blase - Welche Risiken in den Bilanzen der Dax-Konzerne lauern" zu lesen. Darin beschrieb er eindringlich die Ursachen, die Problematik und mögliche Folgen durch die Entwicklungen am Markt für Unternehmensakquisitionen, auch M&A genannt. Sowohl die Anzahl als auch die Dimension der jüngsten Transaktionen deutscher Spitzenkonzerne bei der Übernahme von Firmen rechtfertigen eine gründlichere Beleuchtung. Vor dem Motiv anorganischen Wachstumes und der Erschließung innovativer, zukunftsträchtiger Geschäftsfelder haben in den vergangenen Jahren insbesondere der deutsche Softwarekonzern SAP, der Stahlproduzent ThyssenKrupp, sowie der Chemie- und Agrarfabrikant Bayer beachtliche Firmenakquisitionen getätigt. Dabei kann eine Differenz zwischen dem Kaufpreis und der Vermögensgegenstände / der Assets abzüglich der Verbindlichkeiten des Targets (des zu erwerbenden Unternehmens) entstehen. In diesem Fall spricht man von dem sogenannten Goodwill. Diese Übernahme oder strategische Prämie preist die Hoffnungen auf zukünftige neue Cashflows, ein starkes Wachstum, dem Ausbau von Geschäftsfeldern oder der Hebung von Synergien ein. Vor dem Hintergrund einer Änderung der Abschreibungsregeln dieser Bilanzposition, des günstigeren Finanzierungsumfeldes, des Wachstumsdruckes in verteilten Märkten, der Erfüllung von Managementzielen u.v.m. sind diese Aktiva in den vergangenen 15 Jahren stark gestiegen. Bei wenigen Adressen ist der Umstand eingetreten, dass der Goodwill bereits das bilanzielle Eigenkapital des Unternehmens übersteigt. Aus diesem Grunde kann dadurch von einer Gefahr für sinkende Aktienkurse und zukünftig geringeren Dividenden für Anleger und Investoren gesprochen werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.12.2020
Zum Angebot
Die Performance von Private Equity während der ...
29,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Platzen der Subprime-Blase im August 2007 kam der Interbanken-Markt in den USA und in Europa praktisch zeitgleich zum Stillstand. Mit dem Zusammenbruch der New Yorker Investmentbank Lehman Brothers im September 2008 verloren viele Investoren das Vertrauen in die Finanzmärkte. Somit war spätestens Ende 2008 klar, dass der Weltwirtschaft eine der größten Rezessionen bevorstand. In den Jahren nach 2007 war es durch die enorme Verunsicherung auf den Kapitalmärkten beinahe unmöglich, Fremdkapital von Banken für Investitionen wie zum Beispiel Unternehmenskäufe zu erhalten. Alle Anlageklassen waren von der Finanzkrise betroffen. Die vorliegende Studie untersucht die Performance von Private Equity im Vergleich zu verschiedenen öffentlichen und privaten Benchmarks und beinhaltet eine kritische Reflexion des Private Equity-Investorenverhaltens während der Krisenjahre.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.12.2020
Zum Angebot
Die Wandlungsphasen der traditionellen chinesis...
92,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Im 'Wasser' schliesslich wächst der Umfang unserer Elaborate auf nun mehr über 650 Seiten. Die Reflexion unserer Erfahrungen in den letzten zehn Jahren bedeutet für uns auch eine Vertiefung des Wissens über die Chinesische Medizin. Dieser Tatsache wird mit dem Volumen des Wasserbuches Rechnung getragen. Mit dem vorliegenden 5. Band haben wir auch wieder versucht, das Wesentliche des 'Wassers' durch Gestaltung und inhaltliche Schwerpunktsetzung erkenntlich zu machen. Die Wandlungsphase Wasser im Menschen beinhaltet die Fähigkeit, Essentielles zu sammeln, zu speichern und daraus Beständiges zu bilden. Dies ist die Grundlage für Weisheit. So ist das Thema dieses Buches, sich über die Essenzen des Lebens klarer zu werden. Leben und Tod, Gedanken an die dauerhaften Werte und an den kostbaren Kern unseres Daseins haben uns bei der Erstellung dieses Werkes beschäftigt. Aus dem Inhalt: Über das Dao Wasser-Urmutter des Lebens Typen der Meditation in China Eigengschaften des Wassers Alles Leben kommt aus dem Wasser Elementare Bilder des Wassers Wasser im Makrokosmos Tod und Erneuerung Wandlungsphase Wasser Physiologie der Niere Physiologie der Blase Punkte der Blasen-Leitbahn Punkte der Nieren-Leitbahn Index

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2020
Zum Angebot