Angebote zu "Solo" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Dave Gahan
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die englische Band Depeche Mode ist mit weltweit über 100 Millionen verkauften Tonträgern eine der erfolgreichsten Bands der letzten 30 Jahre. Der Name stammt von einem französischen Modemagazin namens Dépêche Mode, eine Idee des Sängers Dave Gahan. Das Jahr 2009 war (einmal mehr!) ein besonders ereignisreiches der Bandhistorie: Es begann mit der umjubelten Weltpremiere der Single Wrong beim Echo 2009. Dave Gahan musste nur kurze Zeit später ein Tumor an der Blase entfernt werden, die geplante Welttournee wurde abgesagt. Nur wenige Monate später meldeten sich Depeche Mode am 1. Juli 2009 mit einer gigantischen Show vor fast 50 000 Zuschauern in der Hamburger HSH-Nordbankarena wieder zurück. Weitere ausverkaufte Konzerte folgten bei der »Tour Of the Universe« im November 2009. Kein Zweifel: Depeche Mode stehen aktuell auf dem Gipfel ihrer wechselhaften Karriere. David »Dave« Gahan ist Sänger und Frontmann der erfolgreichen Synthie-Pop-Band. Er wuchs in schwierigen Verhältnissen auf, wurde kriminell, stahl Autos und schloss sich der Graffiti-Szene an. 1980 traf Gahan auf Vince Clarke, der gerade zusammen mit Andrew Fletcher und Martin Gore die Band Composition of Sound gegründet hatte. Kurz darauf benannte sich die Band in Depeche Mode um. Dann ging alles sehr schnell. 1981 erschien das erste Album, die dritte Single-Auskopplung erreichte in Grossbritannien bereits Platz 8. Mit der Single People Are People gelang Depeche Mode 1984 der internationale Durchbruch (u.a. Platz 1 in Deutschland). Bereits in den frühen 1990er-Jahren wurde Gahan Heroinund Kokain-abhängig. Gahan rutschte immer tiefer in den Drogensumpf, begleitet von Eheproblemen und gleich zwei Scheidungen. Am 28. Mai 1996 spritzte er sich in einem Hotelzimmer einen Cocktail aus Heroin und Kokain. Er war daraufhin für zwei Minuten klinisch tot, die Notärzte konnten ihn aber wiederbeleben. Auf gerichtliche Anordnung machte er eine Entziehungskur und schaffte den Ausstieg aus dem Drogenmissbrauch. Die Arbeit mit der Band ging weiter, gleichzeitig entdeckte Gahan die Lust am Songschreiben und veröffentlichte ein erstes Solo-Album, dem weitere Solo-Aktivitäten folgten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Dave Gahan - Sein Leben mit Depeche Mode
12,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die englische Band Depeche Mode ist mit weltweit über 100 Millionen verkauften Tonträgern eine der erfolgreichsten Bands der letzten 30 Jahre. Der Name stammt von einem französischen Modemagazin namens Dépêche Mode, eine Idee des Sängers Dave Gahan. Das Jahr 2009 war (einmal mehr!) ein besonders ereignisreiches der Bandhistorie: Es begann mit der umjubelten Weltpremiere der Single Wrong beim Echo 2009. Dave Gahan musste nur kurze Zeit später ein Tumor an der Blase entfernt werden, die geplante Welttournee wurde abgesagt. Nur wenige Monate später meldeten sich Depeche Mode am 1. Juli 2009 mit einer gigantischen Show vor fast 50 000 Zuschauern in der Hamburger HSH-Nordbankarena wieder zurück. Weitere ausverkaufte Konzerte folgten bei der 'Tour Of the Universe' im November 2009. Kein Zweifel: Depeche Mode stehen aktuell auf dem Gipfel ihrer wechselhaften Karriere. David 'Dave' Gahan ist Sänger und Frontmann der erfolgreichen Synthie-Pop-Band. Er wuchs in schwierigen Verhältnissen auf, wurde kriminell, stahl Autos und schloss sich der Graffiti-Szene an. 1980 traf Gahan auf Vince Clarke, der gerade zusammen mit Andrew Fletcher und Martin Gore die Band Composition of Sound gegründet hatte. Kurz darauf benannte sich die Band in Depeche Mode um. Dann ging alles sehr schnell. 1981 erschien das erste Album, die dritte Single-Auskopplung erreichte in Grossbritannien bereits Platz 8. Mit der Single People Are People gelang Depeche Mode 1984 der internationale Durchbruch (u.a. Platz 1 in Deutschland). Bereits in den frühen 1990er-Jahren wurde Gahan Heroinund Kokain-abhängig. Gahan rutschte immer tiefer in den Drogensumpf, begleitet von Eheproblemen und gleich zwei Scheidungen. Am 28. Mai 1996 spritzte er sich in einem Hotelzimmer einen Cocktail aus Heroin und Kokain. Er war daraufhin für zwei Minuten klinisch tot, die Notärzte konnten ihn aber wiederbeleben. Auf gerichtliche Anordnung machte er eine Entziehungskur und schaffte den Ausstieg aus dem Drogenmissbrauch. Die Arbeit mit der Band ging weiter, gleichzeitig entdeckte Gahan die Lust am Songschreiben und veröffentlichte ein erstes Solo-Album, dem weitere Solo-Aktivitäten folgten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Dave Gahan
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die englische Band Depeche Mode ist mit weltweit über 100 Millionen verkauften Tonträgern eine der erfolgreichsten Bands der letzten 30 Jahre. Der Name stammt von einem französischen Modemagazin namens Dépêche Mode, eine Idee des Sängers Dave Gahan. Das Jahr 2009 war (einmal mehr!) ein besonders ereignisreiches der Bandhistorie: Es begann mit der umjubelten Weltpremiere der Single Wrong beim Echo 2009. Dave Gahan musste nur kurze Zeit später ein Tumor an der Blase entfernt werden, die geplante Welttournee wurde abgesagt. Nur wenige Monate später meldeten sich Depeche Mode am 1. Juli 2009 mit einer gigantischen Show vor fast 50 000 Zuschauern in der Hamburger HSH-Nordbankarena wieder zurück. Weitere ausverkaufte Konzerte folgten bei der »Tour Of the Universe« im November 2009. Kein Zweifel: Depeche Mode stehen aktuell auf dem Gipfel ihrer wechselhaften Karriere. David »Dave« Gahan ist Sänger und Frontmann der erfolgreichen Synthie-Pop-Band. Er wuchs in schwierigen Verhältnissen auf, wurde kriminell, stahl Autos und schloss sich der Graffiti-Szene an. 1980 traf Gahan auf Vince Clarke, der gerade zusammen mit Andrew Fletcher und Martin Gore die Band Composition of Sound gegründet hatte. Kurz darauf benannte sich die Band in Depeche Mode um. Dann ging alles sehr schnell. 1981 erschien das erste Album, die dritte Single-Auskopplung erreichte in Großbritannien bereits Platz 8. Mit der Single People Are People gelang Depeche Mode 1984 der internationale Durchbruch (u.a. Platz 1 in Deutschland). Bereits in den frühen 1990er-Jahren wurde Gahan Heroinund Kokain-abhängig. Gahan rutschte immer tiefer in den Drogensumpf, begleitet von Eheproblemen und gleich zwei Scheidungen. Am 28. Mai 1996 spritzte er sich in einem Hotelzimmer einen Cocktail aus Heroin und Kokain. Er war daraufhin für zwei Minuten klinisch tot, die Notärzte konnten ihn aber wiederbeleben. Auf gerichtliche Anordnung machte er eine Entziehungskur und schaffte den Ausstieg aus dem Drogenmissbrauch. Die Arbeit mit der Band ging weiter, gleichzeitig entdeckte Gahan die Lust am Songschreiben und veröffentlichte ein erstes Solo-Album, dem weitere Solo-Aktivitäten folgten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Dave Gahan - Sein Leben mit Depeche Mode
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die englische Band Depeche Mode ist mit weltweit über 100 Millionen verkauften Tonträgern eine der erfolgreichsten Bands der letzten 30 Jahre. Der Name stammt von einem französischen Modemagazin namens Dépêche Mode, eine Idee des Sängers Dave Gahan. Das Jahr 2009 war (einmal mehr!) ein besonders ereignisreiches der Bandhistorie: Es begann mit der umjubelten Weltpremiere der Single Wrong beim Echo 2009. Dave Gahan musste nur kurze Zeit später ein Tumor an der Blase entfernt werden, die geplante Welttournee wurde abgesagt. Nur wenige Monate später meldeten sich Depeche Mode am 1. Juli 2009 mit einer gigantischen Show vor fast 50 000 Zuschauern in der Hamburger HSH-Nordbankarena wieder zurück. Weitere ausverkaufte Konzerte folgten bei der 'Tour Of the Universe' im November 2009. Kein Zweifel: Depeche Mode stehen aktuell auf dem Gipfel ihrer wechselhaften Karriere. David 'Dave' Gahan ist Sänger und Frontmann der erfolgreichen Synthie-Pop-Band. Er wuchs in schwierigen Verhältnissen auf, wurde kriminell, stahl Autos und schloss sich der Graffiti-Szene an. 1980 traf Gahan auf Vince Clarke, der gerade zusammen mit Andrew Fletcher und Martin Gore die Band Composition of Sound gegründet hatte. Kurz darauf benannte sich die Band in Depeche Mode um. Dann ging alles sehr schnell. 1981 erschien das erste Album, die dritte Single-Auskopplung erreichte in Großbritannien bereits Platz 8. Mit der Single People Are People gelang Depeche Mode 1984 der internationale Durchbruch (u.a. Platz 1 in Deutschland). Bereits in den frühen 1990er-Jahren wurde Gahan Heroinund Kokain-abhängig. Gahan rutschte immer tiefer in den Drogensumpf, begleitet von Eheproblemen und gleich zwei Scheidungen. Am 28. Mai 1996 spritzte er sich in einem Hotelzimmer einen Cocktail aus Heroin und Kokain. Er war daraufhin für zwei Minuten klinisch tot, die Notärzte konnten ihn aber wiederbeleben. Auf gerichtliche Anordnung machte er eine Entziehungskur und schaffte den Ausstieg aus dem Drogenmissbrauch. Die Arbeit mit der Band ging weiter, gleichzeitig entdeckte Gahan die Lust am Songschreiben und veröffentlichte ein erstes Solo-Album, dem weitere Solo-Aktivitäten folgten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe